Jetzt kostenlos registrieren
Singles in deiner Nähe
Finden

Geneve

Verlieben im Kanton GenfIn vielen Städten der Welt hat sich Speed-Dating durchgesetzt, u. a. auch in der „“Stadt des Friedens““. Ich bekam einen Gutschein dafür und nahm am Speed-Dating teil. An diesem Abend hatte ich viel Spaß. Nach dem Registrieren und der Begrüßung erschienen die Männer und setzten sich den Frauen gegenüber. Nach sechs Minuten wechselte jeder zur jeweils nächsten Frau. An der Bar konnte ich dann Bilanz ziehen und entscheiden, welchen Mann ich gerne wiedersehen wollte. Das Blind Date war sehr natürlich und ein gemütliches Beisammensein. Es fand in einer wirklich angesagten Location statt und die freundliche Atmosphäre machte den Abend zu einem gelungenen Erlebnis.Empfehlen kann ich den romantischen Parc la Grange. Hier gibt es kostenlose Konzerte und im Freilichtkino kommen sich Mann und Frau sehr nahe. Den atemberaubendsten Blick über die kleinste aller großen Metropolen der Welt erlebte ich auf der Kathedrale St. Peter, was mein Begleiter bestätigte. In der Abteilung für schöne Künste des Kunst- und Geschichtsmuseums boten sich unserem Auge wunderschöne Gemälde von namhaften Künstlern. Arm in Arm betrachteten wir Werke von Picasso, Monet, Renoir und vielen weiteren Künstlern. Zu einem Date in der Stadt der Parks gehört auch, das Wahrzeichen der Stadt zu besichtigen. Die 140 Meter hohe Wasserfontäne im See schießt mit enormer Kraft in den Himmel, sodass sich meinem Partner und mir ein unvergesslicher Anblick bot. Abschließend fuhren wir mit der Seilbahn auf den Berg Salève und genossen die Aussicht auf die Alpen, den Mont Blanc und den Genfer See.Flirten in der „Stadt des Friedens“In Genf gibt es zahlreiche internationale Singles, darum hört man auch verschiedene Sprachen und sieht alle möglichen Kulturen. Ich hatte überall ausgezeichnete Flirtchancen. Im Viertel Carouge finden Singles einige Bars und Restaurants zum Speisen und Flirten. Da war die gesellige Bar Au Chat Noir oder die gemütliche Weinstube La Suite 115. Nicht zu vergessen die antike Teestube Coup de Girafe und die atmosphärische Bar SENS. Show und Kabarett animieren immer zum Flirten, was ich im Palais Mascotte ausgiebig tat. Ich flirtete im Englischen Garten vor der Uhr aus Blumen genauso heiß wie auf der Kreuzfahrt auf dem Genfer See.Cafés, Clubs und Restaurants sind die idealen Orte zum Flirten. Auf der Place du Molard fand ich ein zauberhaftes Café und traf darin einen reizenden Mann. Ein Blick – und der Flirt begann. Beim Schlendern über den ältesten Platz der Stadt, den Place du Bourg-de-Four, folgte mir ein hübscher Italiener. Den Flirt mit ihm ließ ich nicht aus und wir landeten im Restaurant Luigia, wo wir uns Pizza und Pasta schmecken ließen. Im Lokal Brasserie Lipp tanzten wir dann zu heißen Swing-Rhythmen. Die alte Fabrik in der L’Usine ist zu einem Discotempel geworden und auf den After-Work-Partys wird getanzt, gelacht und geflirtet.Fakten zur StadtMit ungefähr 192.000 Einwohnern ist Genf die zweitgrößte Stadt der Schweiz. Sie liegt am Rhone-Ausfluss des Genfer Sees und umfasst ca. 15,9 km². Der Hauptort im Kanton Genf wird auch „“Stadt der Parks““ genannt und sichert den Einwohnern eine sehr hohe Lebensqualität. Die vier Stadtteile unterteilen sich in 16 Quartiere.Jetzt in Ihrer Umgebung finden.