Triff Singles in Fribourg

Freiburg im Üechtland lädt zum Flirten ein

Auch wenn Freiburg im Üechtland eher durch ihre kulturellen Sehenswürdigkeiten, wie der schönen historischen Altstadt, den Brunnen und Kirchen bekannt ist, als für hervorragende Flirtmöglichkeiten: Es gibt sie, die Gelegenheiten! Und nicht einmal zu knapp. Die Schweiz ist ein Genussland und das spiegelt sich auch in verschiedenen Locations wider. Um einen gemütlichen, kultivierten Abend zu verbringen, gehe ich besonders gerne in die Weinbar Talk Wine. Über die 200 Weine, die es hier zu verköstigen gibt, findet sich reichlich Gesprächsstoff und so mancher Herr lässt nur allzu gerne an seinem Wissen über die edlen Tropfen teilhaben. Auch die Bar Lapart und das TM Café empfehle ich gerne, wenn man in edlem und stylishem Ambiente nette Menschen kennenlernen möchte. Aber natürlich kann man in Freiburg auch feiern und mehr auf Tuchfühlung gehen. In der Latino-Bar La Habana gibt es regelmäßig Salsa-Events, auch für Anfänger, denn denen wird natürlich besonders viel Aufmerksamkeit zuteil. Auch in das Cave de la Rose gehe ich immer wieder gerne zum Tanzen. Richtig feiern kann man auch im Club Mythic.

Die besten Locations für ein erstes Date

Für ein erstes Date empfehle ich Freunden immer gerne das Café de l’Ancienne Gare. Regelmäßig gibt es hier Konzerte, kleine Theateraufführungen oder DJ-Sets, hier ist immer etwas los. Für Naschkatzen, wie ich es bin, gibt es das Chocolats Villars. Köstliche und fast schon verführerische Schweizer Schokolade, dazu einen hervorragenden Kaffee und das Date kann eigentlich nicht schief gehen. Ich gehe auch gerne ins Museum mit einer neuen Bekanntschaft, mir hat es das Espace Jean Tinguely – Niki de Saint Phalle besonders angetan und das Naturhistorische Museum ist immer wieder faszinierend. Sofern beide gerne Jazz mögen, lockt im Sommer die Jazzparade zu Open Air Konzerten.

Ganz besonders amüsant für ein Date ist das Stadtgolfen in Freiburg. Quer durch die Altstadt führt der Parcours, mit Golfschläger und Ball ausgestattet macht man so gleich noch eine kleine Sightseeing-Tour und kommt sich dabei auch schon mal ein bisschen näher. Auch ein einmaliger Ort für die erste Verabredung: An der Pérolles-Brücke kann man an Pfeilern klettern gehen – der Zugang ist kostenlos, man muss aber sein eigenes Material mitbringen.

Fakten zur Stadt

Freiburg im Üechtland ist mit knapp 35.000 Einwohnern die größte Stadt des gleichnamigen Schweizer Kantons. Die etwa 9 km² große Stadt liegt am Fluss Saane und an der kulturellen Grenze zwischen französischer und deutscher Schweiz. Die historische Altstadt Freiburgs ist eine der größten des Landes.